Bundesliga

Die Ersatzbank ist Salzburgs Trumpf-Ass im Titelkampf

Die Qualität im Kader von Red Bull Salzburg ist hoch wie selten zuvor. Über 20 Millionen Euro waren im letzten Bundesliga-Heimspiel allein die Ersatzspieler wert.

Beste Laune auch bei jenen Spielern, die nicht als Fixstarter gelten: Mittelfeld-Lenker Zlatko Junuzovic (M.) wird umringt von Capaldo, Okafor, Solet, Ludewig, Köhn, Adamu und Kjaergaard. SN/red bull salzburg
Beste Laune auch bei jenen Spielern, die nicht als Fixstarter gelten: Mittelfeld-Lenker Zlatko Junuzovic (M.) wird umringt von Capaldo, Okafor, Solet, Ludewig, Köhn, Adamu und Kjaergaard.

Österreichs Fußballmeister hieß 2021 zum achten Mal in Folge Red Bull Salzburg und das aus gutem Grund. Die Bullen haben sich - dank der Sponsormillionen des Getränkekonzerns Red Bull finanziell völlig sorgenfrei - in den vergangenen Jahren eine Überlegenheit in allen möglichen Bereichen erarbeitet und sind der Konkurrenz in der Bundesliga damit um ein, zwei Fußballwelten enteilt. Das war selten so deutlich zu sehen wie beim 7:1-Kantersieg vor einer Woche gegen die SV Ried.

Salzburg verfügt über den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 06:09 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/die-ersatzbank-ist-salzburgs-trumpf-ass-im-titelkampf-107661427