Bundesliga

Ein Duell auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für Salzburg

SN-Check: Red Bull Salzburg gewinnt den direkten Vergleich gegen Herausforderer LASK mit 5:3. Den Unterschied machen auch ohne Erling Haaland die Offensivwucht und die Tiefe des Kaders aus.

Eine Umfrage unter den zwölf Trainern in der österreichischen Fußball-Bundesliga ergab wenig Überraschendes. Die meisten tippten vor dem Auftakt der Frühjahrssaison auf Meister Red Bull Salzburg. Es wäre der siebte Titelgewinn in Folge. So eindeutig wie in den vergangenen Jahren fiel das Urteil dann aber doch nicht aus. Eine Stimme entfiel auf den LASK, mehrere Trainer rechnen mit einer Gegenwehr der Linzer bis zum Schluss. Gar kein Meistertipp kam von LASK-Coach Valérien Ismaël. Vielleicht, weil er spürt, dass man die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 07:17 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/ein-duell-auf-augenhoehe-mit-leichten-vorteilen-fuer-salzburg-83415415