Bundesliga

Erwin Hoffer: "So ein Spiel vergisst man nie"

Elf Jahre nach dem 7:0-Triumph mit Rapid kehrt der Torjäger in die Red Bull Arena zurück.

Nicht zu stoppen wir Erwin Hoffer 2008 von Milan Dudic, Christoph Leitgeb und Ezequiel Carboni.  SN/gepa
Nicht zu stoppen wir Erwin Hoffer 2008 von Milan Dudic, Christoph Leitgeb und Ezequiel Carboni.

Es war das bizarrste Spiel in der an Kuriositäten nicht armen Ära Red Bull im Salzburger Fußball: Am Ostersonntag 2008 ging das Bullen-Starensemble unter seinem Dirigenten Giovanni Trapattoni mit 0:7 gegen Rapid Wien unter. Als Tabellenführer wollten die Salzburger die ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 14.12.2019 um 11:49 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/erwin-hoffer-so-ein-spiel-vergisst-man-nie-75219538