Bundesliga

Ex-Bullen in der Krise: Von der Siegerstraße auf das Abstellgleis

Mit ihren Transfers haben sie Red Bull Salzburg mehr als 100 Millionen Euro in die Clubkassa gespült. Doch nur wenige Ex-Bullen sind bei ihren neuen Arbeitgebern glücklich geworden.

Munas Dabbur war bei der 23. Bruno-Gala am Montagabend im Wiener Gartenbaukino einer der Hauptprotagonisten. Der ehemalige Stürmerstar von Red Bull Salzburg wurde als Torschützenkönig ausgezeichnet und darüber hinaus zum besten Bundesliga-Spieler der Saison 2018/19 gewählt.

Die Übergabe der neu gestalteten Siegertrophäe - eine Skulptur, die die Silhouette des 1994 verstorbenen Bruno Pezzey darstellt - fand schon einige Tage zuvor im Rahmen des Länderspiels zwischen Österreich und Israel statt, wie am Galaabend in einem Video auf der Bühnenleinwand ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 02:58 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/ex-bullen-in-der-krise-von-der-siegerstrasse-auf-das-abstellgleis-77729395