Bundesliga

Keine Sperre für Andreas Ulmer

Fehlentscheidung des Schiedsrichters wurde vom Strafsenat korrigiert: Bullen-Kapitän Andreas Ulmer ist wieder an Bord.

Marco Rose muss doch nicht auf Andreas Ulmer verzichten. SN/diener
Marco Rose muss doch nicht auf Andreas Ulmer verzichten.

Eine höchst umstrittene Szene in der dritten Minute beim Duell zwischen St. Pölten und Meister Red Bull Salzburg (1:1) hätte beinahe noch Auswirkungen auf das Heimspiel der Bullen am Mittwoch gegen den WAC gehabt. Kapitän Andreas Ulmer sah am Sonntag nach einem Laufduell auf Höhe der Mittellinie mit René Gartler - der dabei zu Fall kam - die Rote Karte. Schiedsrichter Gerhard Grobelnik revidierte seine offensichtliche Fehlentscheidung auch nach Schlusspfiff nicht und trug den "Torraub" in den Spielbericht ein, doch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 11:20 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/keine-sperre-fuer-andreas-ulmer-69219958