Bundesliga

LASK verlängerte mit "Führungsspieler" Holland bis 2023

Fußball-Bundesligist LASK hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler James Holland vorzeitig um vier Jahre verlängert. Der 29-jährige Australier ist nun bis Sommer 2023 an den Club gebunden. Das gab der Tabellenzweite aus Linz am Freitag - zwei Tage vor dem Ligaschlager gegen Spitzenreiter Salzburg - bekannt.

Kein Grund sich zu verstecken - Holland bleibt SN/APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER
Kein Grund sich zu verstecken - Holland bleibt

Holland, von 2012 bis 2015 auch bei der Wiener Austria tätig, war 2017 aus China zum LASK gewechselt. "Er ist in den zwei Jahren bei uns zum Führungsspieler geworden, hat unsere Spielweise zu 100 Prozent inhaliert", lobte Trainer und Sportdirektor Oliver Glasner. "Er geht voran und pusht die Mannschaft. Das ist eine tolle Geschichte."

Er habe in den zwei Jahren unter Glasner viel dazugelernt, ergänzte Holland. "Unser Trainer ist sehr akribisch. Du kannst dich immer verbessern", sagte der Zentrumsspieler. Das System und die Philosophie des LASK seien nicht so einfach umzusetzen. Mit seiner Situation in Linz ist er nun aber rundum zufrieden. Holland: "Ich habe in den letzten zwei Jahren nach Schwierigkeiten am Anfang die Liebe zum Fußball wiedergefunden."

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.10.2020 um 01:52 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/lask-verlaengerte-mit-fuehrungsspieler-holland-bis-2023-68354557

Kommentare

Schlagzeilen