Bundesliga

Marco Rose: "Der Löwe erhält einen Ehrenplatz"

Als Trainer des Jahres geht Marco Rose mit Red Bull Salzburg am Sonntag in das Topspiel der Bundesliga beim LASK. Fragen zu seiner Zukunft bleiben vorerst weiter unbeantwortet.

Erst der goldene Löwe, dann der goldene Meisterteller: Das ist der Plan von Marco Rose, der am Donnerstag bei der glanzvollen Leonidas-Gala der "Salzburger Nachrichten" zum zweiten Mal in Folge als Trainer des Jahres ausgezeichnet wurde. Der Erfolgscoach von Red Bull Salzburg erzählt im Interview, was ihm dieser Löwe bedeutet und wie er am Sonntag (17 Uhr) im Spitzenspiel gegen Verfolger LASK die Weichen in Richtung Bundesliga-Titelverteidigung stellen will.

Salzburgs Trainer des Jahres: Wie klingt das in Ihren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:20 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/marco-rose-der-loewe-erhaelt-einen-ehrenplatz-68356135