Bundesliga

ÖFB-Cup: Rapid verliert Tauziehen um Finalort

Das Stadion von Erzrivale Austria Wien ist und bleibt Austragungsort für das Endspiel am 1. Mai. Der ÖFB ließ sich auf keine Diskussion ein.

Red Bull Salzburg spazierte mit einem 6:0 ins Cupfinale und trifft dort auf Rapid Wien. SN/GEPA pictures
Red Bull Salzburg spazierte mit einem 6:0 ins Cupfinale und trifft dort auf Rapid Wien.

Mit Red Bull Salzburg und Rapid Wien stehen die beiden Finalgegner des ÖFB-Cups seit Mittwoch fest. Wann und wo das Endspiel in Szene geht, war schon lange zuvor vertraglich vereinbart worden. Am 1. Mai ist die Generali-Arena von Austria Wien Austragungsort des Finalduells, aber das stieß den Rapidlern am Tag nach dem Elfmeterkrimi im Halbfinale gegen den LASK plötzlich sauer auf.

Präsident Michael Krammer sprach sich am Donnerstag für die Verlegung des Finalorts ins Ernst-Happel-Stadion aus. "Mein Appell ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 10:23 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/oefb-cup-rapid-verliert-tauziehen-um-finalort-68300218