ÖFB Cup

Vor Cup-Finale: Red-Bull-Kapitän Ulmer fordert hohes Tempo vom Anpfiff an

Salzburg-Kapitän Andreas Ulmer sieht im Cupfinale am Freitag eine spezielle Situation. "Endspiele sind aber immer besondere Erlebnisse."

Andreas Ulmer sammelte mit Salzburg Titel um Titel. SN/gepa
Andreas Ulmer sammelte mit Salzburg Titel um Titel.

Ein Cupfinale als Geisterspiel, das gab es im österreichischen Fußball noch nie. Und dass ein Endspiel ohne Zuschauer im Stadion stattfindet, ist bis jetzt wohl auch weltweit einzigartig. Am Freitag um 20.45 Uhr treffen im Klagenfurter Wörthersee-Stadion Red Bull Salzburg ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.07.2020 um 07:24 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/oefb-cup-vor-cup-finale-red-bull-kapitaen-ulmer-fordert-hohes-tempo-vom-anpfiff-an-88122907