Bundesliga

ÖFB-Cupsieger erhält neue Trophäe

Der Sieger des ÖFB-Cupfinales am 1. Mai zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien ist der erste, der eine neue Trophäe erhält. Zum 100-Jahr-Jubiläum des Pokalbewerbs wurde diese angefertigt.

Die Hütteldorfer fiebern einem möglichen ersten ÖFB Cup-Titel seit 24 Jahren entgegen, Salzburg dem fünften Sieg in sechs Jahren. Im Vorjahr mussten sich die Salzburger nach vier Titeln in Folge in der Verlängerung gegen Sturm Graz mit 0:1 geschlagen geben.

Anlässlich der Jubiläumssaison zum 100-jährigen Bestehen des ÖFB Cups wird der Sieger eine neu geschaffene Trophäe überreicht bekommen. Heimische Betriebe und Handwerker haben den Pokal angefertigt.

Nun sind auch die Namen der bisherigen 83 Cupsieger enthalten. Die Trophäe wurde von neun Produzenten und Handwerkern aus vier traditionellen, heimischen Materialien hergestellt: Holz, Stein, Metall und Glas.

Der Pokal wurde aus 38 Einzelteilen handgefertigt, ist 70 Zentimeter hoch, hat einen Durchmesser von 43 Zentimeter und wiegt rund 12 Kilogramm. Er wurde am Dienstag bei der Gala "100 Jahre ÖFB Cup" im Wiener Museumsquartier feierlich präsentiert.


Aufgerufen am 18.06.2021 um 01:15 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/oefb-cupsieger-erhaelt-neue-trophaee-69559360

Schlagzeilen