Bundesliga

Rapid holt Stürmer Druijf leihweise von Alkmaar

Fußball-Vizemeister Rapid hat am Mittwoch die Verpflichtung des Niederländers Ferdy Druijf unter Dach und Fach gebracht. Der 1,90 Meter große, bald 24-jährige Stürmer kommt leihweise bis Saisonende von AZ Alkmaar. Eine Kaufoption wurde vereinbart, deren Höhe jedoch nicht verlautbart. Druijf soll die Nachfolge des zu Orlando City abgewanderten Ercan Kara antreten.

Barisic holt Druijf als Kara-Nachfolger SN/APA/HERBERT PFARRHOFER/HERBERT P
Barisic holt Druijf als Kara-Nachfolger

Der Angreifer durchlief den gesamten Alkmaar-Nachwuchs und feierte im Jänner 2018 sein Profidebüt in der Eredivisie. Im Winter 2019 wurde der ehemalige niederländische Nachwuchsteamspieler für ein halbes Jahr in die zweithöchste Spielklasse zu NEC Nijmegen verliehen, wo ihm in 18 Spielen 15 Tore gelangen. Es folgte die Rückkehr zu Alkmaar samt elf Treffern in 35 Partien. Im Jänner 2021 wechselte Druijf auf Leihbasis nach Belgien zu Mechelen. Dort brachte er es auf 14 Torbeteiligungen in 39 Spielen.

Rapids Geschäftsführer Sport Zoran Barisic meinte zum neuen Hoffnungsträger im Angriff: "Ferdy ist ein kopfballstarker Spieler mit Stärken im Abschluss und in der Box. Unser Interesse an dem Spieler erstreckt sich nun schon über einen längeren Zeitraum und wir sind umso glücklicher, dass wir die harten, aber stets fairen und von Respekt geprägten Verhandlungen nun final über die Bühne gebracht haben. Somit haben wir eine weitere Facette für unser Offensivspiel dazu bekommen."

Druijf selbst zeigte sich bereits voller Tatendrang. "Ich kann es kaum erwarten, meine neuen Teamkollegen kennenzulernen und für diesen großen Verein zu spielen. Ich habe schon viel über die fantastische Stimmung bei Rapid gehört und mir auch einige Videos dazu in den sozialen Medien und über das Klub TV angesehen. Ich hoffe, dass im wunderschönen Stadion bald viel mehr als 2.000 Fans mit dabei sein dürfen und freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben."

Außerdem erzählte Druijf: "Durch die regelmäßigen Spiele meines neuen Klubs im Europacup kenne ich Rapid natürlich, zuletzt hat mich der Auswärtssieg in Genk begeistert. Da ich selbst in Belgien gespielt habe, weiß ich, dass meine neue Mannschaft viel Qualität haben wird, denn sonst könnte man dort in einem entscheidenden Europa-League-Spiel nicht gewinnen."

Aufgerufen am 05.12.2022 um 10:14 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/rapid-holt-stuermer-druijf-leihweise-von-alkmaar-116452201

Kommentare

Schlagzeilen