Bundesliga

Rapid-Wahlkomitee genehmigt zwei Listen für Präsidentenwahl

Das Wahlkomitee von Fußball-Rekordmeister Rapid Wien hat am Montag beide Listen, die sich bei der Ordentlichen Hauptversammlung am 25. November zur Wahl des neues Präsidiums stellen, zugelassen. Den beiden Listen stehen Martin Bruckner sowie Roland Schmid, der sich mit Robert Grüneis zusammengetan hat, vor. Wahlberechtigt sind alle Rapid-Mitglieder mit mindestens dreijähriger Vereinszugehörigkeit.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.12.2019 um 06:45 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/rapid-wahlkomitee-genehmigt-zwei-listen-fuer-praesidentenwahl-78699004

Kommentare

Schlagzeilen