Bundesliga

Red-Bull-Profi Kristensen ist der Pechvogel der Jahres

Die rechte Abwehrseite bei Red Bull Salzburg bleibt eine Baustelle. Seit Stefan Lainer den Fußballmeister verlassen hat, fehlt hier Kontinuität.

Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund ließ Außenverteidiger Stefan Lainer, nachdem er 2018 noch ein Transferveto beim Interesse von Napoli eingelegt hatte, im Sommer 2019 nur schweren Herzens in Richtung Borussia Mönchengladbach ziehen. Denn Freund wusste, dass ein Spieler wie Lainer nach ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.07.2020 um 06:47 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-profi-kristensen-ist-der-pechvogel-der-jahres-88031800