Bundesliga

Red Bull Salzburg gibt Reinhold Yabo ab

Noch vor dem Trainingsstart wird im Kader von Fußballmeister Red Bull Salzburg ein Platz frei. Reinhold Yabo wechselt zu Arminia Bielefeld.

Reinhold Yabo wechselt zu Arminia Bielefeld. SN/APA/EXPA/ROLAND HACKL
Reinhold Yabo wechselt zu Arminia Bielefeld.

Der Vertrag des 26-jährigen Deutschen wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.

Seit er im Sommer 2015 nach Salzburg gekommen war, hat es wenig Höhen und viele Tiefen für den Ex-Karlsruhe-Spieler gegeben. Gleich am Beginn erlitt eine schwere Knieverletzung, danach wurde er bereits einmal nach Bielefeld verliehen. Nach seiner Rückkehr setzte Trainer Marco Rose den offensiven Mittelfeldspieler mangels Alternativen zeitweise als Sturmspitze ein. Nun wechselt der vielfache deutsche Nachwuchs-Nationalspieler fix zum Zweitligisten Bielefeld. Er habe sich trotz anderer interessanter Angebote bewusst für die Arminia entschieden, teilte Yabo mit.

In Salzburg kam Yabo insgesamt auf 60 Bewerbsspiele. Er erzielte acht Tore und war an den Meistertiteln 2017 und 2018 sowie am Cupsieg 2017 beteiligt. Die Chance, sich in den Club-Annalen zu verewigen, verhinderte das Schiedsrichterteam im Qualifikationsspiel zur Champions League bei Rijeka im Sommer 2017: Dort erzielte Ray Yabo ein reguläres Tor zum 1:0, das aber zu Unrecht wegen Abseits nicht gegeben wurde. So scheiterten die Bullen einmal mehr am Einzug in die Königsklasse.

Sportdirektor Christoph Freund sagte: "Ray hat uns mitgeteilt, dass er schon jetzt die Chance, in seine Heimat zurückzukehren, nützen möchte. Diesem Wunsch haben wir entsprochen und wünschen ihm bei seinem neuen Klub viel Gesundheit und einen erfolgreichen weiteren Verlauf seiner Karriere."

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.01.2019 um 06:26 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-gibt-reinhold-yabo-ab-63920107

Kommentare

Schlagzeilen