Bundesliga

Red Bull Salzburg im Torrausch - Rivalen reagieren geschockt

Salzburg agiert schon beeindruckend. Der gesamte Kader überzeugte in den Tests und Neuzugang Okafor fand noch zu den Bullen.

Noah Okafor beim Debüt in Taxham.  SN/GEPA pictures
Noah Okafor beim Debüt in Taxham.

Die beiden Führungsspieler Antoine Bernede und Dominik Szoboszlai absolvierten noch nicht fit nur ein individuelles Lauftraining. Und beobachteten dabei, wie sich ihre Teamkollegen von Fußballmeister Red Bull Salzburg am vergangenen Samstag bei den letzten beiden Tests vor Beginn der Frühjahrssaison am 9. Februar noch einmal richtig austobten. Blau-Weiß Linz wurde mit 6:0 abgefertigt, danach siegten die Bullen gegen Górnik Zabrze 3:0. Der Meister ist schon jetzt in einer Form, die die Konkurrenz schockt. Der gesamte Kader agierte so, dass Trainer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 06:58 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-im-torrausch-rivalen-reagieren-geschockt-82903618