Bundesliga

Red Bull Salzburg kann bei den nächsten Transfers mit 40 Millionen Euro rechnen

Fußballmeister Red Bull Salzburg wird Hee-Chan Hwang an Leipzig verlieren und auch Dominik Szoboszlai ist gefragt. Die Einnahmen sichern eine sorglose Zukunft.

Salzburgs Sportchef Christoph Freund und einer seiner möglichen nächsten Millionentransfers, Offensivspieler Dominik Szoboszlai. SN/GEPA pictures/ Jasmin Walter
Salzburgs Sportchef Christoph Freund und einer seiner möglichen nächsten Millionentransfers, Offensivspieler Dominik Szoboszlai.

Nach dem Gewinn des Fußballmeistertitels kann Red Bull Salzburg finanziell gelassen in die Zukunft blicken - trotz Coronakrise und Geisterspielen ohne Fans im Stadion und damit verbundenen Einnahmeverlusten. Allein die Teilnahme am Play-off der Königsklasse, der letzten Runde der Qualifikation ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 09.07.2020 um 03:30 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-kann-bei-den-naechsten-transfers-mit-40-millionen-euro-rechnen-89521447