Bundesliga

Red Bull Salzburg sucht vor Mammutprogramm jetzt nur noch die Kreativität

Am Mittwoch kommt mit Ried ein Gegner, gegen den die Elf von Trainer Marsch zuletzt in der Bullen-Arena fast regelmäßig glänzte.

Im Heimspiel gegen Ried ist die Spielfreude von Bullen-Routinier Zlatko Junuzovic (l.) gefragt. SN/gepa pictures
Im Heimspiel gegen Ried ist die Spielfreude von Bullen-Routinier Zlatko Junuzovic (l.) gefragt.

Die Tabellenführung verteidigt, drei Punkte geholt und kein Gegentor kassiert: Der Auftakt der Frühjahrsmeisterschaft 2021 in der Fußball-Bundesliga ist Red Bull Salzburg am Sonntag in Altach gelungen. Bereits am Mittwoch hat der Serienmeister die Gelegenheit nachzulegen. Und mit Ried gastiert eine Mannschaft in der Red-Bull-Arena, die dort zuletzt kaum etwas Zählbares holen konnte. Dazu haben sich die Bullen auch vorgenommen, mehr Kreativität als in Altach ins Spiel zu bringen.

Nimmt man die Statistik als Grundlage, dann kann der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.04.2021 um 07:44 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-sucht-vor-mammutprogramm-jetzt-nur-noch-die-kreativitaet-98877988