Bundesliga

Red Bull Salzburg verlängert Vertrag von Sportchef Christoph Freund bis 2023

Fußballmeister Red Bull Salzburg setzt auch in den kommenden vier Jahren auf die Zusammenarbeit mit Sportdirektor Christoph Freund.

Triumvirat: Geschäftsführer Stefan Reiter, Vorstandsvorsitzender Harald Lürzer und Sportchef Christoph Freund. SN/gepa pictures/ harald steiner
Triumvirat: Geschäftsführer Stefan Reiter, Vorstandsvorsitzender Harald Lürzer und Sportchef Christoph Freund.

Der 42-jährige Christoph Freund, schon seit 2006 Teil des Clubs und seit 2015 in der Position des Sportdirektors, unterzeichnet bei den Red Bull einen neuen Vertrag, der bis 30. Juni 2023 läuft. Unter seine Agenden als sportlich Verantwortlicher fallen mittlerweile u. a. bereits vier Meistertitel, drei Cup-Triumphe und das Erreichen des Halbfinales in der UEFA Europa League - und die erstmalige Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League.

Harald Lürzer, Vorstandsvorsitzender des FC Red Bull Salzburg, erklärt dazu: "Die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Christoph Freund als Sportdirektor war für den FC Red Bull Salzburg eine logische und erfreuliche Konsequenz. Wir sind glücklich über das, was er bisher mit dem Klub erreicht hat. Er schafft es immer wieder aufs Neue, außergewöhnliche Spieler und Trainer sowie junge Talente an die Salzach zu holen, die sich dann hier weiterentwickeln. Er und Stephan Reiter bilden ein perfektes Führungsduo, auf das wir weiterhin bauen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.09.2019 um 02:36 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-verlaengert-vertrag-von-sportchef-christoph-freund-bis-2023-76052152

Kommentare

Schlagzeilen