Bundesliga

Red Bull Salzburg will Rapids Millionen-Coup verhindern

Am Sonntag gastiert Fußballmeister Red Bull Salzburg bei Rapid. Im Spiel um Millionen für die Hütteldorfer wollen die Salzburger zum Spielverderber werden.

Salzburgs Maximilian Wöber ist heiß auf die Partie gegen seinen Ex-Club Rapid. SN/GEPA pictures
Salzburgs Maximilian Wöber ist heiß auf die Partie gegen seinen Ex-Club Rapid.

Fußballmeister Red Bull Salzburg hat sein Ticket für die Gruppenphase der Champions League sicher. Allein an Startgeld kassieren die Bullen 15,6 Millionen Euro. Von einem fixen Millionen-Coup träumt auch Rekordmeister Rapid. Allerdings ist es dafür notwendig, Platz drei in der Tabelle auch bis zum Saisonschluss zu verteidigen. Der Dritte der Bundesliga steigt im Play-Off zur Europa League ein, was bei einem Ausscheiden zumindest die Qualifikation Gruppenphase für die Conference League bedeutet. Die UEFA-Prämien dafür sind zwar weit geringer, aber bewegen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.05.2022 um 08:51 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-will-rapids-millionen-coup-verhindern-121235830