Bundesliga

Red Bull Salzburg wirkt weiter angeschlagen

Tritt Red Bull Salzburg auch am Donnerstag gegen Frankfurt so auf wie gegen die Austria, dann ist die internationale Saison vorbei. Schon im Herbst deutete sich dieser Rückfall in der Liga an.

Bullen-Angreifer Patson Daka während des Spiels gegen die Wiener Austria am Sonntag. SN/gepa pictures
Bullen-Angreifer Patson Daka während des Spiels gegen die Wiener Austria am Sonntag.

Die starken, zum Teil überragenden Leistungen von Fußballmeister Red Bull Salzburg in der Gruppenphase der Champions League im vergangenen Herbst haben viel überdeckt. Denn bereits gegen Ende der Saison im Jahr 2019 kamen die Bullen in der Bundesliga ins Stocken. Bereits vor der Winterpause deutete sich ein Rückfall an.

Schon nach den mageren drei Unentschieden gegen Hartberg, die Admira und St. Pölten vor der Winterpause hätten die Alarmglocken läuten müssen. Aber diese schmerzhaften Punkteverluste wurden in Anbetracht der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 07:08 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-wirkt-weiter-angeschlagen-83931604