Bundesliga

Red-Bull-Sportdirektor Freund: "Haben keine Sonderstellung"

Der Sportdirektor von Meister Red Bull Salzburg, Christoph Freund, erklärt im Gespräch mit den SN, warum er die Kritik an der Wiederaufnahme der Bundesliga nicht verstehen kann.

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund hofft auf zwei Titel.  SN/gepa pictures
Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund hofft auf zwei Titel.

Die Ziele von Red Bull Salzburg sind klar. Beide Titel in Österreichs sollen wieder nach Salzburg gehen. Im Interview mit den "Salzburger Nachrichten" erklärt Sportdirektor Christoph Freund wie er sich den Fußball nach der Krise vorstellt.

Die Liga ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.07.2020 um 03:30 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-sportdirektor-freund-haben-keine-sonderstellung-87985363