Bundesliga

Red-Bull-Trainer Marco Rose machte seinem Ärger Luft

Salzburg-Trainer Marco Rose zeigte sich nach dem 1:1 in St. Pölten vor dem Doppel gegen den WAC fassungslos. Die Rote Karte für Andreas Ulmer konnte bei den Bullen keiner verstehen.

Emotion an der Linie: Marco Rose. SN/gepa pictures
Emotion an der Linie: Marco Rose.

Es passiert ganz selten im Fußballgeschäft, dass eine Mannschaft ein Spiel praktisch in numerischer Unterzahl beginnen muss. So geschehen am vergangenen Sonntag bei der Partie St. Pölten gegen Red Bull Salzburg. Beim 1:1 waren die Salzburger die Leidtragenden. Denn Referee Gerhard Grobelnik hatte Salzburg-Kapitän Andreas Ulmer schon in der 3. Minute wegen angeblichen Torraubs die Rote Karte gezeigt - eine Fehlentscheidung. Ulmer war nach einem weiten Abschlag im Laufduell kurz nach der Mittellinie mit René Gartler zusammengestoßen, beide gingen zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 08:43 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-trainer-marco-rose-machte-seinem-aerger-luft-69174331