Bundesliga

Reiter bis 2024 Geschäftsführer von Fußball-Meister Red Bull Salzburg

Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg hat den Vertrag mit seinem Geschäftsführer Stephan Reiter vorzeitig bis Juni 2024 verlängert. Das gab der Club am Freitag vor seinem Frühjahrsauftakt in der Bundesliga bekannt. Reiter ist seit Februar 2017 für die kaufmännischen Agenden der "Bullen" hauptverantwortlich. Eine erste Vertragsverlängerung hatte der Salzburger Ende 2018 unterschrieben. Dieser Kontrakt wäre kommenden Sommer ausgelaufen.

Reiter ist seit Anfang 2017 Geschäftsführer der Bullen SN/APA/BARBARA GINDL
Reiter ist seit Anfang 2017 Geschäftsführer der Bullen

"Die außerordentlichen Erfolge der letzten Jahre, die wesentlich von Stephan mitgestaltet wurden, lassen uns mit Zuversicht in die gemeinsame Zukunft blicken", sagte Salzburgs Vorstandsvorsitzender Harald Lürzer über den 49-Jährigen. Der Clubchef attestierte Reiter auch eine "souveräne Führung in dieser speziellen Zeit". Die Salzburger starten am Sonntag (14.30 Uhr/live Sky) mit einem Auswärtsspiel in Altach ins Bundesliga-Frühjahr, das wegen der Coronavirus-Maßnahmen erneut ohne Stadion-Zuschauer beginnt.

Reiter war in seiner Rolle bei den "Bullen" vor vier Jahren auf den Deutschen Jochen Sauer gefolgt. Zuvor war der Pongauer als Country Manager unter anderem für Österreich für den finnischen Sportartikelhersteller Amer Sports (u.a. Atomic, Salomon, Wilson) tätig gewesen.

Aufgerufen am 08.03.2021 um 07:12 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/reiter-bis-2024-geschaeftsfuehrer-von-fussball-meister-red-bull-salzburg-98729269

Kommentare

Schlagzeilen