Bundesliga

Salzburger Last-Minute-Transfer: Bernede wird ein Bulle

Am sogenannten Deadline-Day holte der FC Red Bull Salzburg noch eine Verstärkung: Der 19-jährige Franzose Antoine Bernede wechselt von Paris Saint-Germain zu den Bullen und unterschreibt einen langfristigen Vertrag.

Antoine Bernede wechselt von Paris SG zu RB Salzburg. SN/sport.de
Antoine Bernede wechselt von Paris SG zu RB Salzburg.

Antoine Bernede, der in den kommenden Tagen bei Red Bull Salzburg ins Training einsteigen wird, gilt als großes Talent. So wurde er 2016 als zweitbester Jugendspieler der Pariser Nachwuchsschmiede ausgezeichnet. Der 1,77 m große zentrale Mittelfeldspieler absolvierte in der laufenden Spielzeit zahlreiche Partien bei der U19 von Paris Saint Germain, kam aber auch in der Ligue 1 und in der Trophee des Champions für den aktuellen französischen Doublegewinner auf Einsatzzeit.

Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund über den Neuen: "Wir freuen uns, dass wir mit der Verpflichtung von Antoine Bernede ein weiteres vielversprechendes europäisches Talent, welches schon wertvolle Einsätze in der Ligue 1 hatte, nach Salzburg holen konnten. Für die Zukunft unseres Klubs ist dies ein sehr wichtiger Transfer. Wir werden Antoine die nötige Zeit für die Eingewöhnung und seine Akklimatisierung in Salzburg geben."

Kurz vor Ende der Winterübertrittszeit in der Fußball-Bundesliga hat auch noch Rapid eine Verstärkung präsentiert. So wurden die Hütteldorfer am Mittwoch mit mehrwöchiger Verspätung bei der Stürmersuche fündig und verpflichteten für kolportierte 1,9 Millionen Euro Aliou Badji vom schwedischen Erstligisten Djurgaardens IF. Ansonsten ging das Transferfenster in der Liga ohne ganz große Highlights zu Ende.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2020 um 03:08 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/salzburger-last-minute-transfer-bernede-wird-ein-bulle-65319940

Kommentare

Schlagzeilen