Bundesliga

Serienchampion Salzburg: Der Cupsieg dient auch als Moralinjektion

Die Profis von Red Bull Salzburg fühlen sich nach dem Kantersieg im Cupfinale bereit für die Bundesliga-Meistergruppe und Rapid.

Erster Titel als Trainer: Bullen-Coach Jesse Marsch. SN/GEPA pictures
Erster Titel als Trainer: Bullen-Coach Jesse Marsch.

Beine hoch lagern und den Erfolg genießen: Das Pfingstwochenende stand bei Serienchampion Red Bull Salzburg noch ganz im Zeichen des ÖFB-Cupsiegs. Die Bullen bezwangen den Zweitligisten Austria Lustenau nach starker Leistung souverän mit 5:0 und holten den Pokal zum insgesamt ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.07.2020 um 12:23 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/serienchampion-salzburg-der-cupsieg-dient-auch-als-moralinjektion-88334986