Bundesliga

Sperren für Admiras Schmiedl und Sturms Kuen

Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Montag Philipp Schmiedl von Admira-Wacker für drei Spiele gesperrt, davon ein Spiel bedingt. Schmiedl hatte bei der 0:1-Niederlage der Südstädter gegen den WAC in der Nachspielzeit die Rote Karte wegen rohen Spiels erhalten. Für zwei Spiele gesperrt, ein Spiel davon bedingt, wurde Sturm-Profi Andreas Kuen. Kuen war wegen rohen Spiels bei der 1:2-Niederlage der Grazer bei der Austria in Wien ausgeschlossen worden.

Schiedsrichter Pfister zeigt Schmiedl die Rote Karte SN/APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER/EXPA
Schiedsrichter Pfister zeigt Schmiedl die Rote Karte

Aufgerufen am 26.01.2022 um 06:30 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/sperren-fuer-admiras-schmiedl-und-sturms-kuen-113266768

Kommentare

Schlagzeilen