Rapid schließt die Lücke zu Salzburg

Autorenbild

Nach sieben Meistertiteln in Folge hat sich Red Bull Salzburg von der Konkurrenz in der Fußball-Bundesliga so weit entfernt, dass man sich notgedrungen schon fragen musste, ob überhaupt jemals wieder ein anderer Verein als der österreichische Branchenprimus die Meisterschaft gewinnen kann. Aber nun hat sich Rapid nach einigen Chaosjahren an die Bullen herangepirscht. Auch in Wien weiß man mittlerweile, dass es Kontinuität in der Chefetage und Investitionen in den eigenen Nachwuchs braucht, um nachhaltigen Erfolg zu haben. Der Vizemeistertitel in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 10:45 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/standpunkt-rapid-schliesst-die-luecke-zu-salzburg-95356084