Salzburg zeigte gleich Klasse

Autorenbild
Standpunkt Alexander Bischof

Zum Saisonauftakt der Fußball-Bundesliga durften endlich wieder einmal tausende Zuschauer in die Merkur-Arena. Da kam gleich richtig Stimmung auf, machte Fußball wieder weit mehr Spaß als in der vergangenen Saison, die meist von Geisterspielen geprägt war. Der Spaß könnte sich in den nächsten Wochen noch einmal deutlich erhöhen. Dann nämlich, wenn nicht nur Sturm dem Serienmeister aus Salzburg Paroli bieten kann. Das Interesse am Verlauf der Liga wird sich noch einmal steigern, wenn Red Bull Salzburg den Atem der Jäger im Nacken spürt.

Umbruch hin oder her - der Titel führt weiter dennoch nur über Salzburg. Vor jeder Saison wird vorhergesagt, dass die Bullen die Abgänge nicht ersetzen können. Diese beweisen dann das Gegenteil und dominieren die Liga. Es ist klar, dass sich das neuformierte Team erst finden muss. Spätestens nach der Hinrunde wird die Jaissle-Truppe alle Schwächen beseitigt haben und am Ende ganz oben stehen. Das wurde schon zum Saisonstart deutlich.

Aufgerufen am 26.10.2021 um 07:55 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/standpunkt-salzburg-zeigte-gleich-klasse-107023909

Kommentare

Schlagzeilen