Bundesliga

Strafsenat sperrte St. Pöltens Luan für zwei Spiele

Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat St. Pöltens Verteidiger Luan für zwei Spiele gesperrt. Ein weiteres Match ist der Brasilianer bedingt gesperrt, wie die Liga am Montag bekannt gab. Luan fehlt den Niederösterreichern damit in der letzten Runde vor der Winterpause zuhause gegen Altach sowie in der ersten im Frühjahr erneut daheim gegen die Admira.

Der Innenverteidiger hatte beim 2:3 in Hartberg wegen rohen Spiels eine Rote Karte kassiert, in das Urteil floss laut Angaben der Bundesliga auch Schiedsrichterkritik ein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 27.01.2021 um 06:07 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/strafsenat-sperrte-st-poeltens-luan-fuer-zwei-spiele-80439655

Kommentare

Schlagzeilen