Bundesliga

Sturm will am Tag vor Weihnachten gegen WAC antreten

Sturm Graz hat vorgeschlagen, das Nachtragsspiel gegen den WAC am Tag vor Weihnachten auszutragen. Die für das vergangene Wochenende geplant gewesene Partie der siebenten Bundesliga-Runde wurde nach einigen Corona-Fällen bei den Wolfsbergern abgesagt. In einem engen Terminplan sind die Möglichkeiten für eine Neuansetzung noch in diesem Jahr aber begrenzt. Sturm hat nun den 23. Dezember ins Auge gefasst.

Wie die Grazer am Mittwoch auf Anfrage mitteilten, sei dies aber nur als Vorschlag zu sehen. Mit der Liga sowie den Wolfsbergern gebe es bereits Gespräche. "Ich denke einfach, das ist die fairste Lösung, weil auch keine Transferzeit dazwischen ist. Für mich wäre der 23. Dezember so ein Termin, bei dem ich sage, da wäre es noch möglich", sagte Sturms Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker zu Wochenbeginn auf Sky.

Die Herbstsaison endet am Sonntag, den 20. Dezember. Am 23. Jänner sind bereits die ersten Spiele im Frühjahr anvisiert. Der international spielende WAC ist zuletzt am 10. Dezember in der Europa League im Einsatz.

Wie Sturm Graz am Mittwoch außerdem bekanntgegeben hat, hat der jüngste Corona-PCR-Test des Spieler- und Betreuerteams drei positive Resultate gebracht. "Die Betroffenen befinden sich mit leichten Symptomen in häuslicher Quarantäne, der Trainings- und Spielbetrieb bleibt wie gewohnt aufrecht", teilten die Steirer mit.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.11.2020 um 08:48 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/sturm-will-am-tag-vor-weihnachten-gegen-wac-antreten-95485456

Kommentare

Schlagzeilen