Bundesliga

Trotz Gegentor in letzter Sekunde jubelt FC Bergheim über einen Punkt

Mit einem 2:2 gegen Neulengbach überraschten die Fußballerinnen des FC Bergheim in der Bundesliga. Die Nachspielzeit hatte es in sich.

Neun Punkte trennten den Bundesligafünften vom Vierten: Zwischen Bergheim und Neulengbach verläuft der Trennstrich zwischen der Liga-Haute-voleé und dem Rest. "Wenn uns vorher jemand gesagt hätte, dass wir einen Punkt holten, hätten wir das sofort genommen", sagte Trainer Andreas Strasser nach dem 2:2 (0:0) am Samstag.

Die Niederösterreicherinnen belohnten sich für ihr klares Chancenplus nach einer Stunde mit dem 1:0. Bis dahin hatte vor allem Torfrau Michaela Fischer die Gastgeberinnen im Spiel gehalten. Wider Erwarten brachen die Salzburgerinnen nicht ein, sondern schafften durch Viktoria Felber den Ausgleich (76.) und in der Nachspielzeit sogar das 2:1 durch Chiara Lapuste. Doch praktisch vom Anstoß weg glich Michela Croatto noch aus. In zwei Wochen ist Austria Wien/Landhaus auswärts nächster Gegner von Bergheim.

Aufgerufen am 17.10.2021 um 10:40 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/trotz-gegentor-in-letzter-sekunde-jubelt-fc-bergheim-ueber-einen-punkt-101023252

Kommentare

Schlagzeilen