Bundesliga

Wie viel Salzburg steckt noch in Red Bull Salzburg?

Österreichs Fußballmeister genießt international einen hervorragenden Ruf als Talenteschmiede. Die Leidtragenden sind nicht selten die einheimischen Kicker.

Der Geschäftsführer stammt aus dem Pongau, der Sportdirektor aus dem Pinzgau und der Namensgeber des Fußballvereins ist ein in Fuschl ansässiges Unternehmen, das allein im Bundesland Salzburg Arbeitgeber für Tausende Menschen ist. Auf den ersten Blick ist der FC Red Bull Salzburg dank Stephan Reiter, Christoph Freund und Sponsor Red Bull tief in der Heimat verankert.

Aber wie viel Salzburg steckt in der Mannschaft selbst? Aktuell befindet sich mit dem Kuchler Nicolas Seiwald ein einziger in Salzburg geborener ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 01:36 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/wie-viel-salzburg-steckt-noch-in-red-bull-salzburg-92463007