Fußball

Dinamo Zagreb verlor erstmals nach 103 Heimspielen

Eine bemerkenswerte Serie ist am Wochenende gestoppt worden. Dinamo Zagreb hat in der kroatischen Fußball-Liga zum ersten Mal nach 103 Spielen wieder im eigenen Stadion verloren.

Dinamo Zagreb verlor erstmals nach 103 Heimspielen SN/gepa
Trainer Zlatko Kranjcar sah das Ende einer stolzen Serie.

Eine derartige Serie ist im internationalen Fußball einzigartig. Seit Juli 2010 bzw. 103 Spielen hat Dinamo Zagreb im eigenen Stadion nicht mehr verloren. Der Bezwinger von Red Bull Salzburg in der Champions-League-Qualifikation feierte in dieser Zeit in der HNL, der höchsten kroatischen Liga, 90 Siege und spielte 13 mal Unentschieden.

Ein 0:1 gegen Osijek beendete nun diese Serie, just vor dem Start in die Champions-League-Gruppenphase am Mittwoch gegen Olympique Lyon. Diese Begegnung findet auswärts statt, und der Fokus des Teams dürfte schon auf das internationale Match gerichtet gewesen sein.

Als Rekord für die längste Serie ungeschlagener Liga-Heimspiele gilt jene von Real Madrid. Das "Weiße Ballett" schaffte es in seiner Glanzzeit zwischen 1957 und 1965, 121 Heimspiele lang nicht zu verlieren.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.11.2018 um 01:48 auf https://www.sn.at/sport/fussball/dinamo-zagreb-verlor-erstmals-nach-103-heimspielen-1067413

Schlagzeilen