Fußball

Draxler-Wechsel von Wolfsburg zu PSG fixiert

Der Wechsel des deutschen Fußball-Nationalspielers Julian Draxler vom VfL Wolfsburg zu Paris Saint-Germain ist endgültig perfekt. Der deutsche Bundesligist erhält für den 23-jährigen Weltmeister nach dpa-Informationen eine Ablöse von mindestens 42 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen noch auf bis zu 47 Millionen Euro anwachsen kann.

Draxler erhält eine Ablöse von mindestens 42 Millionen Euro.  SN/APA (dpa)/Peter Steffen
Draxler erhält eine Ablöse von mindestens 42 Millionen Euro.

Bin Paris erhält Draxler einen Vertrag bis 2021. Das teilte der VfL am Samstag mit, nachdem am Vormittag auch die letzten notwendigen Unterschriften aus Paris gekommen waren. Nur die sportmedizinische Untersuchung steht noch aus.

"Wir wünschen Julian in Paris privat wie sportlich alles Gute", sagte Wolfsburgs Leiter Sport Olaf Rebbe. Bereits am Freitagabend hatte der VfL eine "grundsätzliche Einigung" verkündet. Draxler war erst vor eineinhalb Jahren für rund 36 Millionen vom FC Schalke 04 zum VfL gekommen, wo er Kevin De Bruyne ersetzen sollte. Die hohen Erwartungen hatte Draxler indes nie erfüllen können. Zumindest wirtschaftlich hat sich die Investition angesichts der nun erzielten Ablösesumme aber gelohnt.

"Natürlich bedauere ich einerseits den Weggang von Julian, denn er ist ein herausragender Fußballer. Andererseits denke ich, dass dieser Schritt für alle Seiten der Richtige ist", sagte VfL-Chefcoach Valerien Ismaël.

Mit geschätzten 42 Millionen Euro Ablöse ist Draxler der viertteuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte nach Kevin de Bruyne (Wolfsburg zu Manchester City/75 Mio.), Leroy Sane (Schalke zu Manchester City/48 Mio.) und Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach zu Arsenal/45 Mio.).

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 18.09.2018 um 10:09 auf https://www.sn.at/sport/fussball/draxler-wechsel-von-wolfsburg-zu-psg-fixiert-581668

Schlagzeilen