Fußball

"Ein attraktives, aber schwieriges Los"

Red Bull Salzburg trifft in der Gruppenphase der Europa League auf Schalke, Nizza und Krasnodar.

"Ein attraktives, aber schwieriges Los" SN/GEPA pictures
Trainer Oscar Garcia könnte vor Beginn der Europa League noch einen Rechtsverteidiger bekommen – und Bernardo verlieren.

Die Tränen sind getrocknet, der Ärger ist verflogen. Bei Fußballmeister Red Bull Salzburg richtet man den Blick nach dem dramatischen Ausscheiden im Champions-League-Play-off gegen Dinamo Zagreb wieder nach vorn. Vereinfacht wurde das am Freitag durch die Gruppenauslosung der Europa League. Die Salzburger treffen ab 15. September auf Schalke 04, FK Krasnodar und OGC Nizza. "Es ist ein attraktives Los mit Schalke als Zugpferd in der Gruppe, aber auch ein schwieriges mit starken Gegnern", meinte Bullen-Sportchef Christoph Freund.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 04:54 auf https://www.sn.at/sport/fussball/ein-attraktives-aber-schwieriges-los-1123315