Zum EM-Schwerpunkt ...
Euro 2020

Fußball-EM: Reaktionen zum Gruppe-D-Spiel Kroatien - Tschechien (1:1)

Reaktionen zum Fußball-EM-Gruppe-D-Spiel Kroatien - Tschechien (1:1):

Zlatko Dalic (Teamchef Kroatien): "Wir brauchen Energie. Wir haben Probleme. Wir hatten einen schlechten Start, waren langsam und nicht kompakt. Wir haben nach der Pause besser ausgeschaut, das hat aber für einen Sieg nicht gereicht. Das Remis war verdient. Es wird schwierig gegen Schottland. Wir haben aber immer noch alles in eigener Hand."

Luka Modric (Kapitän Kroatien): "Es ist bitter, dass wir nicht gewonnen haben. Die erste Halbzeit war mitunter das Schlechteste, was wir seit langem gespielt haben. Wir müssen im nächsten Spiel viel besser spielen und Schottland schlagen, um weiterzukommen."

Ivan Perisic (Torschütze Kroatien): "Wir spielen einfach nicht gut. Ich weiß nicht, warum. Jeder im Team muss mehr bringen, sonst fahren wir nach der Gruppenphase heim. Wir haben eine Chance, aber wir müssen besser werden."

Jaroslav Silhavy (Teamchef Tschechien): "Ich war überrascht, wie viel Ballbesitz wir in der ersten Hälfte hatten. Der Gegner hat uns nicht sehr hoch angepresst und uns spielen gelassen. Wir hatten ein paar Halbchancen und haben beim Elfer getroffen. Patrik ist ein großartiger Stürmer und Torjäger. Er war sehr entschlossen und wollte unbedingt diesen Elfmeter schießen." 

Patrik Schick (Torschütze Tschechien): "Ich habe fest daran geglaubt, dass der Elfmeter drinnen ist. Ich hatte Tampons in der Nase und konnte schlechter atmen, aber irgendwie haben wir es geschafft."

Aufgerufen am 26.05.2022 um 04:36 auf https://www.sn.at/sport/fussball/euro-2020/fussball-em-reaktionen-zum-gruppe-d-spiel-kroatien-tschechien-11-105417841

Schlagzeilen