Zum EM-Schwerpunkt ...
Euro 2020

Im Porträt: Stefan Lainer ist Österreichs "Mentalitätsmonster"

Warum Stefan Lainer im ÖFB-Team gesetzt ist und was sich der 28-jährige Salzburger von der Europameisterschaft erwartet.

 SN/gepa

Im Februar 2018 saß Stefan Lainer vor dem Europa-League-Duell zwischen Red Bull Salzburg und Real Sociedad auf dem Podium bei der Pressekonferenz - und die erste Journalistenfrage galt seinem neuen Kurzhaarschnitt. Der damalige Bullen-Profi antwortete professionell, schickte aber hinterher: "Ich hoffe doch sehr, die Frisur ist nicht das Einzige, was euch interessiert an mir."

Das ist der Stevie Lainer, wie er leibt und lebt. Ein lange unterschätzter, zwischendurch an den SV Grödig verliehener und zur SV Ried verbannter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.06.2021 um 07:57 auf https://www.sn.at/sport/fussball/euro-2020/im-portraet-stefan-lainer-ist-oesterreichs-mentalitaetsmonster-105025354