Zum EM-Schwerpunkt ...
Euro 2020

Ulmer: "Mit dem Sieg ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen"

Zwei Außenverteidiger im Zentrum der Aufmerksamkeit: Andreas Ulmer und Stefan Lainer hoffen auf weitere ÖFB-Erfolge.

Andreas Ulmer und Stefan Lainer (r.) sind gegen die offensivstarken Niederländer voll gefordert. SN/gepa
Andreas Ulmer und Stefan Lainer (r.) sind gegen die offensivstarken Niederländer voll gefordert.

Im österreichischen Nationalteam sind beim erfolgreichen EURO-Auftakt auch zwei Spieler in den Fokus gerückt, die allein schon aufgrund ihrer Position normalerweise nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Den beiden Außenverteidigern Stefan Lainer und Andreas Ulmer ist dies gelungen, weil erstens Lainer ein artistisches Tor zur 1:0-Führung erzielte und weil zweitens Ulmer mit seinen bald 36 Jahren der älteste ÖFB-Spieler auf dem Platz war. Noch dazu durfte der Salzburg-Kapitän in diesem fortgeschrittenen Fußball-Alter sein EM-Debüt geben.

Lainer sprach nach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 11:17 auf https://www.sn.at/sport/fussball/euro-2020/ulmer-mit-dem-sieg-ist-ein-ruck-durch-die-mannschaft-gegangen-105304657