Zum EM-Schwerpunkt ...
Euro 2020

US-Börsen starten nach guten Quartalszahlen mit Allzeithochs

Die US-Börsen sind am Dienstag nach einer Reiher guter Quartalsergebnisse mit neuen Rekordständen in den Handel gestartet. Der Dow Jones stieg bis knapp nach 16 Uhr um 0,21 Prozent auf 35.814,43 Punkte. Der S&P-500 gewann 0,51 Prozent auf 4.589,91 Zähler. Die beiden Indizes erreichten damit knapp neue Allzeithochs. Nach oben ging es auch an der Technologiebörse Nasdaq. Der Nasdaq Composite stieg um 0,66 Prozent auf 15.327,55 Punkte.

Angetrieben wurden die Börsen von positiven Nachrichten zur laufenden Ergebnisberichtssaison. So stiegen UPS-Aktien nach guten Zahlen des Paketdiensts um 6,63 Prozent. Eine starke Nachfrage in allen Segmenten hatte UPS im Sommer einen überraschend starken Gewinnsprung beschert. Stark gesucht waren nach Zahlen auch General Electric und stiegen um 4,66 Prozent. Der Konzern hat nach besser als erwartet ausgefallenen Ergebnissen im dritten Quartal seine Jahresziele erhöht.

Facebook-Aktien verloren hingegen nach den am Vorabend gemeldeten Zahlen 1,76 Prozent. Im dritten Quartal stiegen die Anzeigenerlöse im Jahresvergleich um rund ein Drittel. Beim Konzernumsatz verfehlte der Betreiber sozialer Plattformen aber die Erwartungen der Analysten. Unterm Strich verdiente Facebook rund 9,2 Mrd. Dollar - ein Plus von 17 Prozent im Jahresvergleich. Zudem kündigte das Unternehmen einen 50 Mrd. Dollar schweren Aktienrückkauf an.

Die jüngsten Inflationsängste traten angesichts der Berichtssaison am Dienstag etwas in den Hintergrund. Auch die gemeldeten Wirtschaftsdaten lösten keine merkliche Reaktion an den Börsen aus. Die veröffentlichten Zahlen zu den Neubauverkäufen und zum Verbrauchervertrauen hatten die Prognosen übertroffen.

Aufgerufen am 23.01.2022 um 05:29 auf https://www.sn.at/sport/fussball/euro-2020/us-boersen-starten-nach-guten-quartalszahlen-mit-allzeithochs-111456616

Kommentare

Schlagzeilen