Zum EM-Schwerpunkt ...
Euro 2020

Vier EM-Trümpfe machen Österreich Hoffnung

Auf eine schwache Vorbereitung soll ein gutes EM-Turnier folgen. Es gibt vier Gründe, warum Österreich eine starke EURO spielen wird.

Martin Hinteregger (l.) und Marko Arnautovic sind die großen Hoffnungsträger im ÖFB-Team. SN/APA/HANS PUNZ
Martin Hinteregger (l.) und Marko Arnautovic sind die großen Hoffnungsträger im ÖFB-Team.

In zwei Tagen wird die erste paneuropäische Fußball-Europameisterschaft mit dem Auftaktspiel zwischen Italien und der Türkei eröffnet. Zwei Tage später steigt Österreich mit dem Duell gegen Nordmazedonien in Bukarest in das Turnier ein. Nach den zuletzt mageren Auftritten ist das Land von einer EM-Euphorie noch weit entfernt. Viele heimische Fußball-Fans trauen der Truppe von Teamchef Franco Foda nicht einmal das erstmalige Überstehen der Gruppenphase zu. Ganz so pessimistisch blicken die "Salzburger Nachrichten" aber nicht Richtung EM-Endrunde. Vier Trümpfe sprechen für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.06.2021 um 03:13 auf https://www.sn.at/sport/fussball/euro-2020/vier-em-truempfe-machen-oesterreich-hoffnung-104933860