Fußball

FC Liefering: Ein Schaulaufen für Europa

Ab Ende September wird's eng im Terminkalender für die Talente im Salzburger Bullenstall. Neben der Meisterschaft beim FC Liefering oder in der U18-Jugendliga sowie Nachwuchs-Länderspielen winken auch Einsätze in der UEFA Youth League.

FC Liefering: Ein Schaulaufen für Europa SN/gepa
Es läuft gut beim FC Liefering, im Bild jubeln Emir Karic, Samuel Tetteh und Hannes Wolf.

Der Start in den prestigeträchtigen europäischen Bewerb am Dienstag gegen Vardar Skopje (Mazedonien) macht das Erste-Liga-Spiel von Tabellenführer FC Liefering gegen Wiener Neustadt (Freitag, 18.30, Grödig) auch zu einem Schaulaufen. Geschont werden muss keiner für Europa: "Bis Dienstag ist ja noch genügend Zeit zur Regeneration", lässt Trainer Thomas Letsch Coach durchblicken, dass auf internationaler Ebene ein leicht verjüngter FC Liefering zu sehen sein wird. Dazu kann sein Kollege Marco Rose, der die Red-Bull-U19 in der Youth League betreut, auch auf Personal aus seinem Akademie-U18-Team zurückgreifen.

Mehr Einfluss auf die heutige Aufstellung haben aber die Red-Bull-Profis. Asger Sörensen darf nach seinem Cup-Einsatz in Mannsdorf pausieren, dafür kehrt Defensiv-Allrounder Luan nach seinem 19-Minuten-Debüt bei den "großen" Bullen zurück. Ein schmerzhafter Ausfall betrifft die Offensive: Oliver Filip erlitt im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk.

Freitag spielen in der Ersten Liga: FC Liefering - Wiener Neustadt (Grödig, 18.30), FAC - Wattens, Horn - Lustenau, Innsbruck - Kapfenberg (18.30), BW Linz - LASK Linz (20.30, live ORF eins).

Tabelle Erste Liga

Aufgerufen am 14.11.2018 um 04:13 auf https://www.sn.at/sport/fussball/fc-liefering-ein-schaulaufen-fuer-europa-1038526

Schlagzeilen