Fußball

Fußball: Meister Bergheim feierte den ersten Saisonsieg

Fußball: Meister Bergheim feierte den ersten Saisonsieg SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Bergheims Stefan Pernsteiner traf beim 2:1-Sieg.

Nach Unentschieden gegen Puch (1:1) und den FC Hallein (2:2) gelang Bergheim am Montag der erste Sieg: Der Meister gewann zu Hause mit 2:1 gegen Kuchl, das zuvor mit zwei Siegen in die Saison gestartet war.

In der Anfangsphase hatten die Flachgauer Glück, dass Schiedsrichter Andreas Winkler nach einem angeblichen Handspiel im Strafraum nicht auf den Elferpunkt zeigte. "Für uns war es ein ganz klarer Strafstoß", ärgert sich Kuchls Sportlicher Leiter Christian Seidl, dessen Mannschaft in der 32. Minute selbst einen Elferpfiff verdauen musste. Bergheim-Kapitän Markus Leitner verwertete souverän zum 1:0. Nach der Pause stellte Stefan Pernsteiner nach einem Zuspiel von Philipp Thaller auf 2:0. "Die Führung war hochverdient", sagt Bergheim-Obmann Siegfried Vorderegger. Danach ging sein Team aber zu fahrlässig mit den Chancen um: Höhepunkt war ein verschossener Elfmeter. In der Nachspielzeit musste der Meister dann noch um den ersten Dreier zittern. Kuchl kam durch einen abgefälschten Freistoß von Maximilian Kendler zum Anschlusstreffer. Zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr.

"Nach den beiden Remis war der Sieg natürlich sehr wichtig. Man hat gesehen, dass die Mannschaft Moral hat und unbedingt den ersten Dreier wollte", erklärt Vorderegger, der aber trotzdem noch Verbesserungspotential sieht: "In der Offensive müssen wir noch konsequenter werden und die Eigenfehler sollten wir auch abstellen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 10:02 auf https://www.sn.at/sport/fussball/fussball-meister-bergheim-feierte-den-ersten-saisonsieg-1156612

Schlagzeilen