Fußball

Fußball: Sechs Österreicher erobern die Champions League

Die Jagd auf den Titelverteidiger der Champions League, Real Madrid, beginnt. Und Österreich ist erstmals bestens vertreten.

Fußball: Sechs Österreicher erobern die Champions League SN/GEPA pictures
David Alaba ist nicht mehr allein auf weiter Flur. Auch Marc Janko, Julian Baumgartlinger, Kevin Wimmer, Aleksandar Dragovic und Christian Fuchs greifen in der Champions League an.

Noch nie kickten so viele österreichische Fußball-Legionäre in der Champions League wie in der heute, Dienstag, beginnenden Saison 2016/17. Im Vergleich zur vergangenen Spielzeit in der Königsklasse des europäischen Fußballs hat sich die Zahl der Feldspieler, die teilnehmen, von drei auf sechs verdoppelt. Dazu steht mit Leverkusens Ersatztorhüter Ramazan Özcan ein weiterer österreichischer Nationalspieler auf der Kaderliste für die Eliteliga.

David Alaba zählt mit dem FC Bayern München bei der Jagd auf Titelverteidiger Real Madrid erneut zum Favoritenkreis. Vom Linksverteidiger in den Diensten des deutschen Rekordmeisters ist erneut eine starke Saison zu erwarten. Und Torjäger Marc Janko, der mit Basel hervorragend in die Saison gestartet ist, brennt auf sein Comeback in der Champions League. Im Gespräch mit den "Salzburger Nachrichten" verriet Österreichs Stürmer Nummer eins, welchen Traum er sich in seiner überaus erfolgreichen Karriere noch erfüllen will.

Vor sechs Jahren feierte Janko sein Debüt in der Königsklasse. Für Twente Enschede absolvierte der Ex-Salzburger nach seinem Wechsel von den Bullen 2010 in die Niederlande alle sechs Partien in der Gruppenphase. Tor gelang ihm dabei aber keines. "Klar träume ich jetzt davon, auch einmal in der Topliga des europäischen Fußballs zu treffen", sagte der 33-Jährige. Heute zum Auftakt im Heimspiel gegen Ludogorez Rasgrad stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass Janko sich erstmals in die Torschützenliste der Champions League eintragen kann. "Wenn wir um Platz zwei mitspielen wollen, dann müssen wir heute schon etwas mitnehmen", betonte der Angreifer, der seit vielen Jahren auf einem internationalen Toplevel agiert.

Neben Rasgrad warten auf Janko und seine Basler noch Arsenal und Paris SG. "Diese Spiele werde ich ewig in Erinnerung behalten, hoffentlich in guter. Es ist schon ein tolles Erlebnis für mich, dass ich noch einmal in der Königsklasse spielen kann", betonte Janko. "Wir können mit unserer Zweikampfstärke schon für die eine oder andere Überraschung sorgen und wollen auf jeden Fall international überwintern." Dazu wäre es notwendig, zumindest Platz drei in der Gruppe zu erreichen, um in die Europa League wechseln zu können.

Dass gleich sechs Österreicher mit ihren Clubs in der Champions League vertreten sind, ist für Janko ein gutes Zeichen für die Entwicklung des heimischen Fußballs. "Wir erobern auch ein wenig die Königsklasse", sagt der Angreifer lächelnd.

Während für Janko schon die Teilnahme an der Gruppenphase ein schönes Erlebnis ist, geht es für David Alaba und die Bayern um weit mehr. Der deutsche Meister nimmt die Königsklasse in Angriff, um sie zu gewinnen. Trainer Carlo Ancelotti wird die Startelf zum Auftakt gegen FK Rostow auf einigen Positionen verändern. Er plane "keine große Rotation", werde aber einige Wechsel vornehmen, sagte der Italiener. "Der erste Schritt in der Champions League ist, die Gruppe zu gewinnen", betonte der Coach.

Tottenham mit Kevin Wimmer bekommt es in Runde eins mit Monaco zu tun. Englands Überraschungsmeister Leicester und Christian Fuchs sind in Brügge gefordert. In Leverkusen fiebern Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic dem Heimspiel gegen ZSKA Moskau entgegen. "Für Leicester wird die Saison nach der überragenden Leistung im Vorjahr schwierig. Diese zusätzliche Belastung auf hohem Niveau muss man erst verkraften. Leverkusen hat bessere Karten, die Gruppe zu überstehen", sagte Janko. Die Daumen drückt er aber allen Österreichern.

Aufgerufen am 18.11.2018 um 10:27 auf https://www.sn.at/sport/fussball/fussball-sechs-oesterreicher-erobern-die-champions-league-1071109

Schlagzeilen