Fußball

Fußball: Wales-Teamchef Coleman sieht Druck bei ÖFB-Team

Laut Wales-Teamchef Chris Coleman steht Österreichs Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstag im WM-Qualifikationsspiel unter Siegzwang.

Fußball: Wales-Teamchef Coleman sieht Druck bei ÖFB-Team SN/GEPA pictures
Der walisische Nationaltrainer Chris Coleman lehnt die Favoritenrolle für sein Team ab.

"Die Österreicher spielen daheim. Der Druck, zu gewinnen, liegt bei ihnen", erklärte der 46-Jährige am Mittwochabend im Wiener Happel-Stadion.

Vor der ÖFB-Auswahl zeigte Coleman Respekt. "Das Spiel wird eine große Herausforderung für uns. Österreich hat eine gute Mannschaft und ist einer der Gruppenfavoriten." Die Favoritenrolle für sein Team wies Coleman zurück, obwohl es die Waliser bei der EURO 2016 bis ins Semifinale schafften. "Aber das ist vorbei, jetzt wartet eine neue Aufgabe auf uns."

Coleman will Wales zur ersten WM-Teilnahme seit 1958 führen. "Der Hunger und das Verlangen sind auch nach der erfolgreichen EM da."

Die meisten Fragen der walisischen Journalisten an den Coach drehten sich darum, dass ÖFB-Teamchef Marcel Koller den EM-Semifinaleinzug angeblich als "glücklich" bezeichnet hatte - dementsprechend fiel auch die Berichterstattung auf der Insel aus. Allerdings handelte es sich dabei um einen Übersetzungsfehler. Koller hatte auf seiner Pressekonferenz wenige Stunden zuvor die Stärken des walisischen Teams gelobt und ergänzt, dass die Briten in einigen Situationen auch das nötige Quäntchen Glück hatten, das man für einen derartigen Erfolg brauche.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.12.2018 um 08:01 auf https://www.sn.at/sport/fussball/fussball-wales-teamchef-coleman-sieht-druck-bei-oefb-team-998122

Schlagzeilen