Fußball

Grünau bleibt Hallwang auf den Fersen

Während Hallwang nach dem freitägigen 1:0-Heimerfolg über Straßwalchen nicht mehr von der Spitze der Salzburger Liga verdrängt werden konnte, schob sich tags darauf Grünau dank eines 3:0-Siegs in Zell am See an Puch vorbei auf Platz zwei vor.

Grünau bleibt Hallwang auf den Fersen SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
Matthias Pichler fixierte Grünaus 3:0-Sieg, der die Walser auf Rang zwei vorrücken ließ.

Durch einen Doppelschlag von Sadat Hamzic (39.) und Elvis Ozegovic (45.) lagen die Walser im Pinzgau schon zur Pause mit 2:0 in Front. Matthias Pichler (77.) machte gegen das weiter punktelose Schlusslicht alles klar.

Golling verpasste die Chance, ebenfalls Puch zu überholen, durch ein torloses Remis bei Union Hallein und musste sich seinerseits von Neumarkt überholen lassen. Die Flachgauer feierten einen 5:1-Heimsieg über Bischofshofen und liegen nun unmittelbar vor Golling auf Rang vier. Nachdem es zur Pause noch 1:1 gestanden war, machten Christoph Hübl vom Elferpunkt (59.) und Bernhard Huber Rieder mit einem lupenreinen Hattrick (77., 85., 94.) den Sack zu.

Nur einen Punkt haben weiterhin Altenmarkt und der FC Hallein auf dem Konto. Die Pongauer mussten sich zu Hause Bürmoos mit 0:2 geschlagen geben. Marco Christian Ovesny (51.) und Mihael Rajic (76.) trafen für die Gäste.

Die Halleiner verloren in Berndorf mit demselben Ergebnis. Michael Ramspacher 60./Elfmeter, 50.) erzielte beide Treffer der Gastgeber.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.11.2018 um 12:36 auf https://www.sn.at/sport/fussball/gruenau-bleibt-hallwang-auf-den-fersen-1140013

Schlagzeilen