International

80 Millionen Euro: Chelsea holt mit Kepa Arrizabalaga bisher teuersten Tormann

Der Wechsel des spanischen Fußball-Nationaltorhüters Kepa Arrizabalaga von Athletic Bilbao zu Chelsea ist perfekt. Der 23-Jährige erhielt beim Premier-League-Club am Mittwochabend einen Siebenjahresvertrag, wie die Engländer auf ihrer Homepage bekanntgaben. Mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 80 Millionen Euro gilt Kepa als teuerster Goalie der Welt.

Kepa erhielt bei Chelsea einen Siebenjahresvertrag SN/APA (AFP/Archiv)/PIERRE-PHILIPPE
Kepa erhielt bei Chelsea einen Siebenjahresvertrag

Mittlerweile sind im internationalen Fußball nicht nur die Transfers von torgefährlichen Offensivspielern ein großes Geschäft geworden. Vor wenigen Wochen hatte beispielsweise der FC Liverpool kolportierte 75 Millionen Euro für den brasilianischen Teamtormann Alisson an die AS Roma gezahlt.

Kepa wird bei Chelsea Thibaut Courtois ersetzen. Der als bester Schlussmann der WM ausgezeichnete Belgier wechselt zu Real Madrid. Dort erhält der 26-Jährige einen Sechsjahresvertrag und soll am (heutigen) Donnerstag um 13.00 Uhr vorgestellt werden.

Kepa hinterlegte die 80 Millionen Euro selbst

Kepas Vorgänger bei Chelsea, Courtois, war vergleichsweise günstig. Zwar wurde die Ablösesumme offiziell nicht mitgeteilt, Madrids üblicherweise gut informierte Sportzeitung "AS" schrieb, dass Real 35 Millionen Euro nach London überweisen werde.

Es handle sich um eine relativ niedrige Ablösesumme, weil der als bester Torhüter der WM in Russland ausgezeichnete Courtois bei Chelsea nur noch einen Vertrag bis Juni 2019 gehabt habe, so das Blatt. Im nächsten Sommer hätte Courtois also ablösefrei wechseln können.

Abflug von der Stamford Bridge: Thibaut Courtois verlässt Chelsea und landet bei Real Madrid. SN/afp
Abflug von der Stamford Bridge: Thibaut Courtois verlässt Chelsea und landet bei Real Madrid.

Die Rückkehr des früheren Torwarts von Atletico Madrid in die spanische Hauptstadt hatte sich wenige Stunden zuvor abgezeichnet, als der Keeper von Athletic Bilbao, Kepa Arrizabalaga, bei der spanischen Fußball-Profiliga die in seinem Vertrag festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro hinterlegte (Courtois bestritt zwischen 2011 und 2014 11 Ligaspiele für Atletico Madrid).

Einst beim LASK, jetzt bei Chelsea

Courtois hatte bei Chelsea auf einen Abschied gedrängt und zuletzt unentschuldigt beim Training gefehlt. Seine Kinder leben in Madrid. Der Keeper betonte zuletzt mehrfach, dass es ihn auch deshalb nach Spanien ziehe. Was bei einem Wechsel aus Reals bisheriger Nummer eins, Keylor Navas, wird, ist unklar. Navas erklärte, er wolle es "mit jedem aufnehmen".

Während Courtois von Chelsea zu Real wechselt, geht der in Linz geborene Kroate Mateo Kovacic den umgekehrten Weg. Der 24-jährige Mittelfeldspieler werde für eine Saison ausgeliehen, teilte der englische Club mit. Kovacic kam mit der kroatischen Nationalmannschaft bei der WM-Endrunde in Russland ins Finale, unterlag dort aber den Franzosen mit 2:4.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 11.12.2018 um 09:22 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/80-millionen-euro-chelsea-holt-mit-kepa-arrizabalaga-bisher-teuersten-tormann-38572786

Kommentare

Schlagzeilen