International

Adi Hütter holt Martin Hinteregger zu Eintracht Frankfurt

Vom Abstellgleis in Augsburg in den Kader des Europa-League-Teilnehmers: ÖFB-Teamverteidiger Martin Hinteregger wird vom FC Augsburg an Eintracht Frankfurt verliehen.

Er ist unangepasst, hat Ecken und Kanten und passt als Social-Media-Verweigerer und Freizeitjäger so gar nicht in den modernen Profifußball: Doch die fußballerischen Qualitäten des Martin Hinteregger sind unbestritten. Daher gab es jede Menge Interessenten, die den 26-Jährigen verpflichten wollten. Seit Donnerstag, 15 Uhr, steht fest: Martin Hinteregger spielt im Frühjahr bei Eintracht Frankfurt. Der Club des österreichischen Trainers Adi Hütter holt den Teamverteidiger auf Leihbasis für ein halbes Jahr. Bei den Frankfurtern, die aktuell Vierter in der Liga sind und in der Europa League einen starken Herbst hinlegten, war nach dem Abgang von Carlos Salcedo nach Mexiko Handlungsbedarf gegeben.

Bei Abstiegskandidat Augsburg hatte der Kärntner kein Leiberl mehr, seit er am Wochenende seine Meinung über Trainer Manuel Baum deutlich kundgetan hat.

Die Zeit drängte, da in den meisten Ligen am heutigen Donnerstag das Transferfenster schließt. Schwerarbeit also für den Berater des Verteidigers. Hinteregger hat sonst keinen Manager und sich die Dienste des Experten nur für diese besondere Aufgabe gesichert.

Die Frankfurter hatten einen Startvorteil im Ringen um den Verteidiger. Trainer Adi Hütter hat bereits mit ihm zusammengearbeitet, und das höchst erfolgreich: Die beiden wurden 2014/15 zusammen mit Red Bull Salzburg Meister und Cupsieger.

Hinteregger bestätigte, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit seinem Landsmann freue: "Ich schätze Adi Hütter und seine Art Fußball zu spielen, sehr und freue mich auf meine neue Aufgabe. Natürlich konnte ich die Spiele der Eintracht in der Hinrunde verfolgen und habe gesehen, welch großes Potenzial in der Mannschaft steckt. Ich würde gerne dazu beitragen, dass wir die gute Hinrunde bestätigen können."

Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic sagte: "Martin ist ein robuster und stabiler Spieler, der seine Qualitäten in der Bundesliga sowohl beim FC Augsburg als auch bei Borussia Mönchengladbach unter Beweis gestellt hat. Wir sind der Überzeugung, dass er uns in den sehr anspruchsvollen kommenden Wochen helfen kann."

Engländer und Italiener waren ebenfalls interessiert

Ebenfalls an Hinteregger interessiert waren der FC Fulham, Vorletzter der englischen Premier League und trainiert von Ex-Leicester-Meistercoach Claudio Ranieri. Die Londoner haben die meisten Gegentore der Liga kassiert. Um 9 Millionen Euro würde Augsburg den Österreicher nach England ziehen lassen, hieß es in englischen Medienberichten noch am Donnerstagvormittag.

SPAL Ferrara aus der italienischen Serie A war ebenfalls im Rennen. Beim Liga-15. war vor wenigen Tagen der Vertrag mit dem Schweizer Teamspieler Johan Djourou aufgelöst worden. Er war nur auf fünf Einsätze für SPAL gekommen. Routine in der Innenverteidigung wird nun dringend gesucht. Augsburg hat laut italienischen Medien aber den Club aus der Emilia Romagna informiert, dass der Spieler innerhalb der deutschen Bundesliga verkauft werden soll.

Martin Hintereggers Vereinskarriere

SGA Sirnitz 1999 - 2006
Red Bull Salzburg Nachwuchs 2006 - 2010
Red Bull Juniors 2010/11
Red Bull Salzburg 2011 - 2016
Mönchengladbach Jänner 2016 - Juni 2016
Red Bull Salzburg Juni 2016 - August 2016
FC Augsburg August 2016 - Jänner 2019
Eintracht Frankfurt ab Jänner 2019

Aufgerufen am 04.12.2020 um 04:03 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/adi-huetter-holt-martin-hinteregger-zu-eintracht-frankfurt-64985200

Kommentare

Schlagzeilen