International

Aufatmen bei Red Bull Salzburg: Rose wechselt nicht nach Hoffenheim

Marco Rose. SN/GEPA pictures
Marco Rose.

Der Erfolgstrainer von Fußballmeister Red Bull Salzburg, Marco Rose, galt als einer der heißesten Kandidaten, um beim deutschen Bundesligisten Hoffenheim die Nachfolge von Julian Nagelsmann in der nächsten Saison anzutreten. Seit Dienstag ist aber klar: Nach Hoffenheim wird Rose, der ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 16.07.2020 um 04:15 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/aufatmen-bei-red-bull-salzburg-rose-wechselt-nicht-nach-hoffenheim-67495501