International

Beim Bullen-Gegner FC Brügge brodelt es

Beim 2:2 im Derby gegen Cercle bot der belgische Meister eine mäßige Europa-League-Generalprobe. Trainer Ivan Leko ist angezählt.

Was ist mit meinen Meisterkickern los? Brügge-Trainer Ivan Leko ist ratlos.  SN/www.picturedesk.com
Was ist mit meinen Meisterkickern los? Brügge-Trainer Ivan Leko ist ratlos.

Höchst unterschiedlich verlief das Wochenende für Red Bull Salzburg und FC Brügge vor ihrem Europa-League-Duell am Donnerstag (21 Uhr, live in Puls 4). Während die Bullen Kräfte sammeln konnten, war der belgische Meister am Sonntag im hitzig geführten Stadtderby gegen Cercle Brügge gefordert. Beim 2:2 gelang FC-Stürmer Wesley ein sehenswertes Ferserltor zum 1:0. Rudelbildung und Prügelszenen auf dem Platz folgten wegen umstrittener Szenen in der Nachspielzeit nach dem Schlusspfiff.

Die Nerven liegen blank beim FC Brügge. Nur fünf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 02:13 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/beim-bullen-gegner-fc-bruegge-brodelt-es-65525932