International

Corona leert die Transferkassen der Vereine

Auf dem Transfermarkt herrscht ungewöhnliche Zurückhaltung und Sparsamkeit.

Leroy Sané kam von Manchester City zu Bayern München und ist damit der Königstransfer in der deutschen Bundesliga. SN/ap
Leroy Sané kam von Manchester City zu Bayern München und ist damit der Königstransfer in der deutschen Bundesliga.

Noch ist das Transferfenster offen, aber schon jetzt ist klar: Oumar Solet wird in der österreichischen Bundesliga der Königstransfer dieses Sommers bleiben. Der französische Innenverteidiger kam um eine Ablöse von 4,5 Millionen Euro von Lyon zu Red Bull Salzburg. Von solchen Summen können alle anderen heimischen Clubs ohnehin nur träumen, überhaupt in Zeiten von Corona, in denen die Transferkassen noch leerer sind als üblich.

Dieser Trend zeigt sich nun auch in Deutschland. Auch in der Liga des amtierenden Champions-League-Siegers gibt es infolge der Coronakrise massive Geldeinbußen. Auf dem Transfermarkt herrscht ungewöhnliche Zurückhaltung und Sparsamkeit. Kaum ein deutscher Verein gab große Millionensummen aus. Leroy Sané ist der mit Abstand teuerste Transfer in Deutschland. Verhältnismäßig moderate 50 Millionen Euro zahlte der FC Bayern für den Nationalspieler, der damit nach vier Jahren von Manchester City in die Bundesliga zurückkehrt. Der Großteil der Bundesliga-Neuzugänge sind jedoch Spieler, die nach einer Leihe wieder zurückkehren. Zudem wechseln besonders viele Spieler ablösefrei. Bisher haben alle Bundesliga-Clubs zusammen gut 137 Millionen Euro für Neuzugänge ausgegeben. Das kommt einem massiven Einbruch auf dem Markt gleich. In der vorherigen Saison, etwa zum gleichen Zeitpunkt, hatte allein Borussia Dortmund schon so viel Geld investiert. Das Gesamtvolumen der Liga lag bei rund 700 Millionen Euro. Konkrete Zahlen kommen vom Vorsitzenden der Europäischen Clubvereinigung ECA: Der Transfermarkt werde um 20 bis 30 Prozent einbrechen, erwartet Andrea Agnelli.

Aufgerufen am 19.09.2020 um 09:46 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/corona-leert-die-transferkassen-der-vereine-92917678

Kommentare

Schlagzeilen